← Zurück zur Übersicht

Unternehmerfrauen im Handwerk

Die Gifhorner Unternehmerfrauen kämpfen für Anerkennung in Wirtschaft, Betrieb und Familie.

Die Unternehmerfrauen im Handwerk sind ein Netzwerk selbstständiger Unternehmerinnen, Partnerinnen und Töchtern, die sich beruflich engagieren und im Betrieb Verantwortung tragen. Die monatlichen Treffen der Gruppe sind nicht mehr möglich, aber man fand in Gifhorn trotzdem eine Möglichkeit, sich gegenseitig Mut zuzusprechen.

„Wir wollen die Position der Frauen im Betrieb stärken“, heißt es von Seiten der Unternehmerfrauen. „Es geht uns um mehr Anerkennung in Wirtschaft, Betrieb und Familie. Denn Frauen kämpfen an allen Ecken und Enden.“ Dazu treffen sich die Unternehmerfrauen einmal im Monat, besuchen und organisieren Info-Veranstaltungen etwa zu den Themen Betriebsprüfung durch das Finanzamt, Online-Banking oder Achtsamkeit. Erste-Hilfe-Kurse oder Rhetorik-Seminare werden gemeinsam besucht, aber auch die Teilnahme am Drachenbootrennen liegt den Unternehmerfrauen am Herzen. „Es ist eine Mischung aus Information und ‘was für die Psyche’“, erklären sie. Weiterbildung und der Erfahrungsaustausch untereinander sind ihnen ein zentrales Anliegen.

Die Unternehmerfrauen haben ihr Veranstaltungen und Veranstaltungsbesuche zunächst bis zum Sommer abgesagt und auch die monatlichen Treffen finden nicht mehr unter den gewohnten Umständen statt. Aber die gewieften Damen haben sich etwas einfallen lassen. „Wir haben nun eine Whats-App-Gruppe gegründet, über die wir in Kontakt bleiben“, berichten sie. „Dort wird informiert über die Dienstleistungen und Produkte der Unternehmen, in denen wir arbeiten. Wir betreiben sozusagen ein wenig Eigenwerbung untereinander“. Man telefoniere auch miteinander, halte einfach allgemein den Kontakt aufrecht und spreche sich gegenseitig Mut zu.

„Wir hoffen, dass alle die Zeit gut überstehen“, sagen die Gifhorner Unternehmerfrauen. „Wir wissen um die Probleme, vor denen sie jetzt stehen und welche Ängste sie durchmachen, deshalb wollen wir allen Frauen Mut zusprechen.“

www.ufh-gifhorn.de

← Zurück zur Übersicht