← Zurück zur Übersicht

Tierschutzverein Gifhorn und Umgebung

Tierheimleiterin Stefanie Söchtig stellt Sandro, den Verschmusten vor.

email

Peiner Landstraße 12
Ribbesbüttel

„In den vergangenen Wochen haben wir im Team im wöchentlichen Wechsel gearbeitet“, berichtet die Tierheimleiterin Stefanie Söchtig (52). „Nun läuft der Dienst wieder normal weiter.“ Das Tierheim bleibt für die Öffentlichkeit geschlossen - Beratungstermine finden am Telefon statt, damit weiterhin Tiere vermittelt werden können. Interessierte können Einzeltermine vereinbaren.

Bei Terminen wird auf Hygienemaßnahmen geachtet. Doch auch wenn die Vermittlungen weiterlaufen, fanden im Vergleich zum vergangenen Jahr weniger Tiere ein neues Zuhause. Aber es werden nicht mehr Tiere als üblich abgegeben - „Das ist schonmal positiv“, findet Stefanie Söchtig. „Wir haben extra Zwinger freigehalten, falls jemand sein Tier aufgrund von Quarantäne für mehrere Wochen abgeben muss. Die kamen aber zum Glück noch nicht zum Einsatz.“

Stammgassigänger kommen weiterhin und bringen eine eigene Leine mit, nur leider fallen die Katzenstreichler weg. Außerdem können neue Gassigänger aktuell nicht aufgenommen werden. Das geplante Sommerfest des Tierschutzvereins muss ausfallen, das bedeutet Verluste. „Es wäre schon sehr tragisch, wenn der Gabentisch am Ende des Jahres auch noch ausfallen muss“, befürchtet Stefanie Söchtig. Aber die Solidarität mit dem Tierheim in Ribbesbüttel ist groß: Viele bringen ihre Spenden und legen sie vor die Tür – kontaktlos. Die Spendenbereitschaft ist spürbar gewachsen.

„In erster Linie wünsche ich mir, dass alle Mitarbeiter gesund bleiben, damit wir auch weiterhin unsere Tiere versorgen können. Natürlich hoffe ich das alles bald wieder normal wird, damit auch zum Beispiel unsere ehrenamtlichen Katztenstreichler wieder zum Einsatz kommen können. Die leisten eine tolle Arbeit und die fehlt momentan schon sehr“, betont Stefanie Söchtig.

Der Hund auf dem Foto heißt übrigens Sandro und sucht noch ein Zuhause. Er ist ein etwa neunjähriger freundlicher Hundesenior aus Rumänien. Sandro versteht sich mit anderen Hunden, ist auch zu Menschen sehr freundlich und vor allem eines: total verschmust! Kuschelwillige können sich per Telefon und E-Mail beim Tierschutzverein melden.

Tierschutzverein Gifhorn und Umgebung
Tierschutzzentrum Ribbesbüttel
Peiner Landstraße 12, Ribbesbüttel
Tel.: 05374-4434
E-Mail: info@tierschutzgifhorn.de
www.tierschutz-gifhorn.de
Fundtier-Hotline: 05374-9311054

← Zurück zur Übersicht