← Zurück zur Übersicht

Tätowierbar

Jens Drangmeister ist wieder für die Freunde der bunten Haut da.

email

Braunschweiger Straße 2, Gifhorn

Jens Drangmeister (42), Tätowierer und Inhaber der Tätowierbar in Gifhorn, freut sich, dass er seine Pforten wieder für die Freunde der bunten Haut öffnen kann.

Laut einem Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg sei nämlich eine weiter andauernde Schließung der Tattoo-Studios nicht rechtens, hieß es in einer Pressemitteilung des niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Die kam für Jens und seine Kollegen sehr überraschend, der Gifhorner erfuhr über einen anderen Tatowierer davon. „Die Problematik ist: keiner hat damit gerechnet. Es gibt keinen offiziellen Maßnahmenkatalog, man richtet sich nach anderen Läden“, beschreibt Jens die Lage.

Für seine Tätowierbar stellt er am Eingang Desinfektionsmittel bereit, Kunden dürfen den Laden nur einzeln und mit Mundschutz betreten. Bei Krankheitssymptomen bittet Jens, zu Hause zu bleiben. Nachdem er also die nötigen Vorkehrungen getroffen hat, ist Jens wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten in seiner Tätowierbar anzutreffen: montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr. „Spontan vorbeizugucken geht – mit Mundschutz und Abstand et cetera“, so Jens. Aber eine Terminvereinbarung sei sinnvoller. „Die Absprachen über Motivgröße und so weiter sind über Telefon eher schwierig.“ Wer sich also vorab schon informieren möchte, dem sei ein Besuch der Bildergalerie auf der Website der Tätowierbar und ihrer Facebook-Seite ans Herz gelegt.

„Was momentan allerdings nicht geht, sind Tattoos im Hals-, Kopf- und Brustbereich“, hat Jens für sich entschieden. „Da bin ich einfach zu nah an den Atemwegen des Kunden.“ Vergrößert sich der Arbeitsaufwand nicht immens, durch die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen? „Die Vorbereitung für’s Stechen bleiben wie immer“, erklärt der Tätowierer. „Ich muss sowieso alles desinfizieren und sauber halten.“

Er sei froh, wieder an die Arbeit gehen zu können, meint Jens – aber auch gespannt. Gespannt, ob die Kunden unsicher seien, gespannt, ob die Kunden kommen. „Mal schauen, ob’s funktioniert“, sagt Jens pragmatisch. Das „Wird schon!“ klingt bei diesem Ausspruch mit. Typisch norddeutscher Optimismus eben.

Tätowierbar
Braunschweiger Straße 2, Gifhorn
Tel. 05371-8977470 und 01590-6186627
Mo – Fr: 10 bis 18 Uhr
www.tatowierbar.business.site
www.facebook.com/tattoogf

← Zurück zur Übersicht