← Zurück zur Übersicht

Stadthalle Gifhorn

Für fast alle abgesagten Theatervorstellungen gibt es schon Ersatztermine.

email

Schützenplatz 2
Gifhorn

Das kleine Team der Gifhorner Stadthalle arbeitet während der Corona-Pause weiter, wenn auch vielfach im Home Office. „Wir stehen gerade vor der dreifachen Herausforderung, die abgesagten Theatergastspiele der laufenden Saison 2019/20 neu zu terminieren, während wir gleichzeitig schon die Spielzeit 2020/21 für den Vorverkaufsbeginn vorbereiten und – ganz nebenbei – auch das neue Programmheft druckfertig werden soll“, erklärt Stefanie Schrader, die bei der Stadthalle für die Eigenveranstaltungen und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. „Und natürlich bekommen wir nach wie vor viele telefonische Anfragen von Kartenkäufern, denen wir zum Glück zu den allermeisten Vorstellungen bereits einen Ausweichtermin nennen können, für den die gekauften Karten dann ihre Gültigkeit behalten“, betont sie.

Die elfköpfige Mannschaft der Stadthalle denkt vorwärts und packt kräftig an, solange das Haus geschlossen bleiben muss. Während die Techniker in Zweiergruppen und mit gebotenem Abstand zueinander die lange Liste der Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten abarbeiten, managen die drei Verwaltungsmitarbeiterinnen vom Home Office aus alle Besucheranfragen, Terminverschiebungen, Belange von externen Veranstaltern und halten die Öffentlichkeit via Webseite, Facebook und Newsletter auf dem Laufenden. „Wir vertrauen darauf, dass möglichst viele Besucherinnen und Besucher die Ersatztermine annehmen werden“, sagt Stefanie Schrader. „Viele Ersatztermine werden so weit in der Zukunft liegen, dass man sie als Besucher noch gut einplanen kann.“

Informationen für Abonnenten und Kartenkäufer: www.stadthalle-gifhorn.de/news

Stadthalle Gifhorn GmbH
Schützenplatz 2, Gifhorn
Tel. 05371-59470
E-Mail: theater@stadthalle-gifhorn.de
www.stadthalle-gifhorn.de
www.facebook.com/StadthalleGifhorn

← Zurück zur Übersicht