← Zurück zur Übersicht

SPD-Ortsverein Gifhorn

Die Gifhorner Sozialdemokraten um Martin Neuhäuser grüßen mit Fahnen zum 1. Mai.

„Dieses Jahr steht der 1. Mai unter besonderen Vorzeichen“, findet Martin Neuhäuser (31). An Bedeutung verliert der Tag der Arbeit für den Vorsitzenden des SPD-Ortsvereines Gifhorn dabei aber nicht. Deswegen entschied sich die SPD in der Stadt Gifhorn dafür, ein Zeichen zu setzen.

„Die Krise wird nicht allein vom Gesundheitsminister überwunden, sondern von uns allen“, erklärt Martin Neuhäuser. Vor diesem Hintergrund hat die SPD Stadt Gifhorn den diesjährigen 1. Mai dem Thema Solidarität gewidmet. Diese würde uns schließlich zusammenhalten. „Wir haben kontaktlos Fahnen verteilt und gefragt: Was heißt für dich Solidarität?“, berichtet Martin Neuhäuser. „Einige der vielen Ergebnisse wollen wir auf Facebook und Instagram teilen und einladen, mit uns ins Gespräch zu kommen.“ Die SPD im Unterbezirk Gifhorn hat zudem ein Bürgertelefon geschaltet, welches alle erdenklichen Fragen rund um Corona, aktuelle Hilfen oder zu persönlichen Anliegen zu klären versucht.

Denn Videos mit warmen Worten, windigem Ton und vor Schaufensterkulissen seien hier nicht genug, findet Martin Neuhäuser. Daher sei er stolz auf die Arbeit von Arbeitsminister Hubertus Heil sowie des Landtagsabgeordneten Philipp Raulfs, doch auch die Abgeordneten in Kreistag und die SPD-Ratsherren und -frauen leisteten tolle Arbeit. „Es ist nicht leicht, jetzt die passenden Antworten auf eine außergewöhnliche Zeit zu finden.“

www.spd-gifhorn.de
www.spd-stadt-gifhorn.de
Bürgertelefon: 05373-2949009
Facebook: www.facebook.com/spd.gifhorn
Instagram: www.instagram.com/spd_gf_stadt

← Zurück zur Übersicht