← Zurück zur Übersicht

Matthias Nerlich

Der Gifhorner Bürgermeister bedankt sich in diesen schweren Zeiten für den Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürgern.

„Ich weiß, dass es gerade vor Ostern eine schwierige Zeit ist“, sagt Matthias Nerlich (47). Eigentlich sei jetzt die Zeit für Feiertage im Kreise der Familie. „Umso mehr möchte ich mich bei den Gifhornerinnen und Gifhornern bedanken, die bedacht, vorsichtig und zurückhaltend mit der Situation umgehen. 99,9 Prozent halten sich an die Auflagen. Das finde ich toll!“

Für den Gifhorner Bürgermeister ist das Stichwort Zusammenhalt. So häufig wie möglich versucht Matthias Nerlich, die Außerhaus- und Abholdienste der lokalen Gaststätten, Gasthäuser und Lokale zu nutzen, um der Gastronomie in diesen Krisen-Tagen zur Seite zu stehen. „Es ist interessant, welche bekannten Gesichter man da Abend für Abend so trifft“, schmunzelt der Bürgermeister. Das gibt das Gefühl von Solidarität und Gemeinschaft.

Matthias Nerlich hofft darauf, dass sich die Bürgerinnen und Bürger weiter diszipliniert an die Auflagen halten. So würden wir vorbildliche Arbeit leisten. Und wer seine Lieblingsgeschäfte unterstützen möchte, den verweist der Gifhorner Bürgermeister auf das Online-City-Portal, wo man Gutscheine kaufen kann, um diese man nach der Wiedereröffnung der Geschäfte einzulösen. „So können wir alle helfen“, macht er Mut - und verweist gleichsam auf die Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Gifhorn GmbH (Wista) als Ansprechpartner: „Wir haben immer ein offenes Ohr“, verspricht Gifhorns Bürgermeister.

www.onlinecity-gf.de

← Zurück zur Übersicht